Über RUZ

Geschichte
Im Jahre 1978 organisierte der Velo Club Küsnacht an Auffahrt die erste Zürichseerundfahrt. Während dreissig Jahren wurden diese erfolgreichen Rundfahrten jährlich durchgeführt. In den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts wurden Spitzenteilnehmerzahlen bis zu 2’500 Velofahrende erzielt.
Nach dreissig Jahren suchte der Velo Club Küsnacht einen neuen Verein als Organisator. Der Velo Trial Club Stäfa, VTCS, interessierte sich für die weitere Durchführung und erhielt das Vertrauen des OK’s. Ganze 11 male war der, VTCS der Organisator des RUZ. 2019 war es soweit den Stab weiter zugeben und der RMVZOL (Rad- und Motorfahrer- Verband am Zürichsee, Oberland und Linthgebiet) übernahm die neue Organisation der Veranstaltung.

Aktuell
Die Radrundfahrt: „rund um de Zürisee“ (RUZ), bei den Teilnehmern oft auch „Züriseerundfahrt“ genannt, ist eine Volksradrundfahrt ohne Renncharakter, die jeweils an Auffahrt durchgeführt wird. Das Zielpublikum sind Hobbyfahrer aller Couleur sowie Familien mit Kindern.
Start-, Durchgangs- und Zielorte sind: Stäfa, Pfäffikon SZ, Oberrieden und Küsnacht ZH. Der Zürichsee wird auf der Seestrasse im Uhrzeigersinn umfahren. Je nach persönlichem Leistungswillen kann man zwischen drei verschiedenen Rundfahrten wählen.

An allen Standorten gibt es Verpflegung, Getränke, technische Unterstützung durch Velomechaniker sowie Sanitätsposten.
Gestartet wird zwischen 06:00 und 10:30 Uhr und um 14:00 Uhr, wenn der Verkehr immer stärker zunimmt, ist Zielschluss. Jeder Teilnehmer erhält eine Erinnerungsmedaille mit einem grünen, gelben oder roten Halsband, je nach gefahrener Strecke.


Kommentare sind geschlossen.